Michael HäußlerWoche für Woche berichte ich über Themen rund um das Thema Internet Marketing und Kleinunternehmer bzw. stelle ich Ihnen nützliche Tools vor. Doch ich möchte Sie auch motivieren und Ihnen zeigen, dass es keine Wissenschaft ist im Internet erfolgreich zu sein. Aus diesem Grund versuche ich immer wieder interessante Interview-Partner zu gewinnen. Eben solchen habe ich heute für Sie. Es handelt sich diesmal um Michael Häußler einen „normaler“ Unternehmer, der sich vor einiger Zeit dazu durch gerungen hatte das Internet für seine geschäftlichen Zwecke zu nutzen. Was er genau macht bzw. wie er es sein Internet Business anlegt erfahren Sie auf den folgenden Zeilen. Nehmen Sie sich diese 5 Minuten Zeit und lassen Sie sich inspirieren.

Interview mit Internet Unternehmer Michael Häußler

 
Hallo Michael. Könntest du dich meinen Lesern kurz vorstellen und einen Abriss deiner Internet Unternehmer Karriere geben?
Sehr gerne Philipp. Mein Name ist Michael Häußler, ich bin inzwischen 43 Jahre alt, verheiratet, begeisterter Vater, Fußballer und Internet-Anwender. Ja, ich startete meinen ersten Online-Shop mit Dampfreinigern bereits im Jahr 1999, die damaligen Umsätze waren jedoch gleich null. Nachdem ich dann 2001 das Spektrum um Dampfsauger erweiterte und den ganzen Internetauftritt etwas professioneller gestaltete ergaben sich auch die ersten Umsätze. 2003 war es dann soweit ich machte mich selbständig. Die beiden Sparten Dampfsauger (www.dampfsauger.de) und Rasenroboter (www.robomaeher.de) haben sich seither sehr positiv entwickelt, dementsprechend können wir inzwischen 6 Mitarbeiter beschäftigen und sind seit Anfang 2014 in unser neues Firmengebäude eingezogen.

 
Ich bewundere und fördere Kleinunternehmer die den Mut und die Leidenschaft haben ein Internet Business wirklich von A-Z durchzuziehen. Bei dir hat es also auch einige Zeit gedauert bis es wirklich nennenswerte Umsätze gegeben hat?
Genau, angefangen hatte ich wie beschrieben bereits 1999 als ich Dampfreiniger vom Geschäft meines Vaters versuchte über´s Netz an den Mann zu bringen. Die Selbständigkeit ging sich aber erst ab 2003 aus.

 
Warum vertreibst du deine Produkt eigentlich online?
Wenn man in den Suchmaschinen (Google) mit den entsprechenden Keywords einigermaßen gerankt ist, dann ist es der billigste und schnellste Weg an Interessenten, Kunden und Umsatz zu gelangen. Einer Studie zufolge werden zudem über 80% der getätigten Käufe  über´s Internet vorbereitet – mit steigender Tendenz.

 
E-Commerce boomt weiterhin, aber es ist auch nicht mehr so einfach wie noch vor einigen Jahren. Wie bist du dein Internet Business angegangen?
Die ersten Jahre ausschließlich durch Suchmaschinenoptimierung, dann kam Google Adwords dazu, danach der eigene Blog und die SocialNetworks Facebook und Twitter. Seit letztem Jahr betreiben wir auch ein eigenes Partnerprogramm (Affiliate Marketing), das für den Traffic Aufbau immer wichtiger wird.
Wichtig ist mir hier immer der Ansatz nicht unbedingt gleich verkaufen zu wollen, sondern die Email-Adresse meiner Interessenten zu bekommen, um diese dann über Email-Marketing immer wieder mit Neuigkeiten und Angebote versorgen zu können.

 
Gab es auch Bereiche wo du es mühsam war und du angestanden bist?
Die größten Probleme hatte ich in der technischen Umsetzung, z.B. von meinem Rasenroboter-Forum, oder Einrichtung meines Partnerprogramms – hier half dann immer ein Bekannter aus, der mir hier weitergeholfen hat.

 
Ein Problem das immer wieder auftaucht ist fehlender Traffic.  Was hat in diesem Zusammenhang bei dir gut funktioniert? Was könntest du meinen Lesern empfehlen?
Die oben genannten Umsetzungen für den Traffic-Aufbau funktionieren eigentlich alle, d.h. nicht alleine, sondern in Verbindung mit den anderen. Mit nur einer Art von Traffic wird´s meiner Ansicht nach schwierig. Mit allen Maßnahmen versuche ich Traffic auf meine Internetseite zu lenken und diesen Traffic dann in Leads für meinen Emailverteiler umzuwandeln. Wobei bei der Conversionrate bei mir noch viel Luft nach oben ist.

 
Du streust deine Maßnahmen sehr breit und versteifst dich nicht auf nur einen einzigen Weg. Dies Strategie ist nur zu bestätigen. Besser 50% Potenzial aller Kanäle heben,  als sich in einer einzigen Maßnahme zu verrennen. Abschließend noch eine ganz entscheidende Frage: Welcher ist der größte Umsatz-Hebel für deine Internet Business?
Ganz klar Email-Marketing, inzwischen habe ich rund 15000 Empfänger in meiner Liste. Wenn ich hier ein Sonderangebot, oder eine Neuheit platziere – kann ich sofort Umsatz und Traffic generieren.

 

Michael, vielen Dank, dass du dir die Zeit genommen hast für dieses Interview. Es waren einige wirklich sehr gute Strategien dabei, die ich als solche auch nur unterschreiben kann. Sie wollen mehr über mich Michael und sein Business erfahren? Unter folgenden Daten können Sie Kontakt mit Ihm aufnehmen:

Michael Häußler
Grundweg 10
89604 Schwörzkirch
Deutschland

Telefonnummer: 07391-7726655

E-Mail-Adresse: michael-haeussler@karlhaeussler.de

Die KMU-Formel Lite!
Internet Marketing Crash Kurs für Kleinunternehmer und Selbstständige für kurze Zeit gratis!

 Sie lernen im E-Mail Kurs ...

+ Ihre Webseite für Google einfach und wirkungsvoll zu optimieren
+ kostenlose Quellen für 6x mehr Webseiten-Besucher kennen
+ wie Squeeze und Verkaufsseiten mit Sog-Wirkung aussehen
+ wie Kundenbindung durch E-Mail Marketing funktioniert
+ und vieles, vieles mehr ...

Als zusätzlichen Bonus schenke ich Ihnen meine kostenlose Leseprobe meines Amazon Bestsellers "Internet Unternehmer - Erste Schritte als Kleinunternehmer im Internet Business.

Jetzt mit Vornamen und E-Mail eintragen und  E-Mail Kurs inkl. Bestseller-Leseprobe starten!

Ihre Daten sind sicher und werden niemals weitergegeben.